Metal Scar - Rock Party am 10.8.19 im Sedel Luzern 30.06.2019 - von Simi Dörig

Als Ersatz für das ausfallende Metal Scar Festival 2019, wir es eine Ersatzparty geben, die auch ein geiles LineUp zu bieten hat.

Wie so viele Veranstaltungen des Metal Scar Festivals, wird dieses auch wieder im Sedel bei Luzern stattfinden. Dieses ist zwar ein wenig ab vom Schuss, hat jedoch einen eigenen Shuttlebus Service, der euch von 12-02Uhr, im 30min Takt abholt und wieder zurück bringt. Ab dem Sedel immer xx:57 + 27, Löwenplatz (Holzsitzbank bei Businsel) 03 + 33. Bundesplatz vor der Tankstelle 10 + 40, sowie beim Kasernenplatz (Velostand beim Museum) um 15 + 45.
Da der Shuttle aber Teilweise an seine Grenzen stossen kann, solltet ihr entweder den Bus, ein Taxi oder das eigene Auto nehmen, Parkplätze sind begrenzt vor Ort verfügbar.

Sonst ist die Lokalität gut Ausgestattet mit einer Bar sowie einem Merch Bereich. Zusätzlich wird es den ganzen Tag über Pizza zu kaufen geben, da es nicht wirklich Ratsam ist auf leeren Magen zu Trinken.

Doctor Detox 14:30 - 15:05
Für eine Band braucht es ja bekanntlich nicht viel: Drummer, Gitarrist und ein Bassist der noch unverständlich in ein Micro brüllt.
Die Rede ist hier nicht von Motörhead, sondern den 3 Rheintaler Jungs Andreas, Jan und Steven, die seit 2017 zusammen Thrash Metal mit Bier machen.
Das erste mal auf einer altbekannten, legendären Bday Party (Alko 2018) gesehen, werden sie auch hier wieder den Opener geben und nebst harter Mucke, noch einiges an Spass und Alkoholkonsum auf die Bühne bringen!

„Mer mached Thrash.. Punkt.“ Steven

Molten Chains 15:20 - 15:55
Aus Österreich werden uns die zwei Jungs und die Drummerin von Molten Chains Heavy Metal abliefern. Seit einem Jahr ist auch ihre erste Demo erschienen, die man sich komplett auf YouTube anhören kann. Die Songs wechseln von langsamen Passagen auf schnelle Akkorde, die jedoch immer mit klarem Gesang bleiben.



Calico 16:10 - 16:45
Macht euch bereit fürs ordentliche RUMmachen, die Pirate Metal Band aus dem karibischen Winterthur lassen kein Auge und schon gar keine Kehle trocken. Seit 2016 als mehr oder weniger organisierte Mannschaft unterwegs, segelten sie von ihrem ersten Bday Auftritt (Alko 2016, ja wieder die Party), über diversere Bühnen und 2017 dann auch in ein Studio, um ihre erste Demo rauszubringen.
Derzeit sind sie schon wieder so weit vom Kurs abgekommen und sitzen für ihre erste, komplette Scheibe wieder in den Aufnahmeräumen ihres Schiffen (oder der Taverne), kriechen aber für die Metal Scar – Rock Party extra wieder daraus hervor.
Freut euch auf harte Klänge mit einer melodischen Violine, Pirate Music Piracy, Rum, Bierhaken-Händen und Paul the Parrot! LOYAL TO NONE BUT RUM



Mnemocide 17:05 - 17:50
Mit der frischen Demo Debris kommt diese Band mit Death Metal von Basel nach Luzern. 2017 gegründet kannten sich die 5 Jungs schon aus früheren Projekten und schlossen sich zusammen, um ab 2018 über diverse Stages der Umgebung zu donnern. Growls, Riffs und langsamer, atmosphärischer Sound sind garantiert, werden aber auch mit der nötigen Härte des Genres vorgetragen.



Eternal Delyria 18:10 - 18:55
Mit einer südliche Anreise, bekommen wir Tessiner Melodic Death Metal zu hören.
Die erste Band des Abends die man nicht mehr unter Newcomer zählen kann, formte sich im Sommer 2011 in Lugano und baute sich seitdem stätig aus: 2014 entstand die erste EP Delirium , 2016 folgte das Album Letting go of Humanity sowie einen Auftritt am Metal Frenzy und ein Finaleplatz am schweizer Wacken Metal Battle.
Gebt euch einmal ihre drei super Musikvideos auf YouTube, wenn es mich nicht täuscht höre ich aus dem Death Metal noch einige Black Einflüsse heraus.



Irony Of Fate 19:15 - 20:00
Das erste Female Fronted Konzert des Abends kommt nicht wirklich zart daher:
Wo genau ich sie Einordnen soll weiss ich auch nicht, Hauptsache Trash, Melodic und eine Prise Black Metal vielleicht? Auf jeden Fall Spricht die „Ironie des Schicksals“ für sich selbst was die harte Musik und die Growls angeht.
Neben der Pray for Freedom...Prepare for Extinction Scheibe von 2018, kann die Berner Truppe die letzten Jahre auch auf eine gut gefüllte und ansehnliche Konzert Historie zurück blicken. Neben diversen Metal Scar Veranstaltungen, standen sie sogar 2017 schon, mit den auch anwesenden Lagerstein auf der Bühne und da soll es ja mehr als nur ein gutes Zusammenspiel gewesen sein (nein den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen).



Total Annihilation 20:20 - 21:05
Ebenfalls aus Basel kommen die Totale Vernichtung in Form einer Trash/Death Metal Band, die sich seit 2006 aus 5 Jungs zusammensetzt.
Mit zwei Alben (84 & Extinction) sowie zahlreichen Konzerten sind Sie keineswegs ein unbeschriebenes Blatt in der Schweizer Thrashlandschaft.
Zudem sitzen sie derzeit wieder im Studio um ihr drittes Album aufzunehmen, man darf also auf neues Material gespannt sein.



Infinitas 21:25 - 22:10
Infinitas aus dem schönen Kanton Schwyz bzw. Muotathal, wurden vor 10 Jahren gegründet und habe seitdem einiges durchlebt, unter anderem die Organisation des HarVest Festivals.
Ihr Melodic Thrash Metal unter der Leitung von Frontfrau Andrea, Selv und Piri hat ziemlich weite Wellen geschlagen, denn ihr Zusammenspiel von Gitarre, Bass, Schlagzeug und Violine, sowie der richtiger Einsatz von Thrash Elementen wie auch Melodie und gemütlichen Abschnitten machen ihre Musik so Einzigartig.
Neben der ersten EP Self Destruction, dem Konzeptalbum CIVITAS INTERITUS und der letzten Single Skylla, war wohl ihr grösser Erfolg dieses Jahr, die Vorband von Eluvietie an der CD Release Show von Ategnatos zu sein. Doch die Band selbst ist gerade auch nicht untätig und hat diverse Projekte am Laufen:
Unter anderem wollen sie ein neues Konzeptalbum Infernum erstellen, machen dafür fleissig Werbung und haben ganze Dokumentationen dafür auf ihren YouTube Kanal geladen, schaut euch das einfach mal an!
Ich freue mich einfach sie nach den ganzen Termin Kollisionen die letzten Jahre, sie endlich einmal wieder Live zu sehen.



Lagerstein 22:30 - 23:30
Götter, ich habe in meiner langen Metal/Mittelalter Karriere schon einiges auf der Bühne gesehen:
Epische Schaukämpfe, durchgeknallte Gossen Säufer, Pulveraffen, Mord und Totschlag, Mosh Pit anzettelnde Goblins und vieles mehr doch auf diesen Abend in der Met Bar Lenzburg konnte mich wenig Vorbereiten.
Im Herbst 2017 wollte ich mal wieder meine Kollegin mit ihrer (heute ebenfalls Anwesenden) Band Infinitas Live sehen, da ich die auch anwesenden The Privateer schon vom Aaargh 2015 kannte, schien mir das ein angenehmer Abend zu werden.
Doch schon als komisch angetrunkene Gestalten während der Vorbands auf die Bühne kamen, um den jeweiligen Musikern eine Dose Bier per Trichter reinzustopfen, dämmerte es mir langsam dass die (mir noch) unbekannte Hauptband ein wenig ausarten könnte.

Frisch aus Australien eingeschippert, bringt Captain Gregarrr auf seiner S.S. Plunderberg eine Piraten Party mit, die ihr euch einfach gegeben haben müsst, auch wenn das Erinnerungsvermögen mit jedem Song schwinden wird.
Mit Rum im Bier, BeerBongs, Bier im Rum und das ganze direkt aus dem Stiefel gesoffen (Odin das machen sie wirklich, Live, mehrmals), werden euch Lagerstein aus zwei fertigen und dem Ende August kommenden Album 25/7 eine süffiges Piratenabenteuer liefern.
Geniale Shows, Bier trichtern, das einbinden der Zuschauern, Bier Trinken, epische Lieder wie auch Ballenden, Rum, gemeinsam Bier trinken… habe ich den Alkohol Konsum der Band schon erwähnt?
Der Abriss war für mich im Juni ja schon an zwei Wochenenden hintereinander am Skaldenfest und Aaargh Festival mit zwei epischen Partys. Egal ob auf der Bühne, nachher am Merchstand oder überall wo sie mit ihren Fans Anstossen, Plaudern/Lallen, Trinken oder „Shoeys“ geniessen können: Ich habe selten so eine Sympathische und durchgeknallte Band erlebt, dagegen wirkt sogar Alestorm normal!
Anm.d.Red: Ich bin froh ist mein Hotel gleich neben einer Shuttlebus Station, gewisse Legenden meiner Aaargh Camping Platz Heimreise waren… Abenteuerlich.

Datum 10. August 2019

Ort: Musikzentrum Sedel, Sedelhof 2, 6020 Emmenbrücke

Doors: 12Uhr, Beginn 14:30Uhr

Eintritt: 35Chf

Facebook Event